Startseite

Arduino-Projekte

Die gängigsten Arduino Boards in der Übersicht. Zunächst erst einmal was sind Arduino Boards. Die Boards sind kleine Microcontroller, die sich sehr einfach, mit Hilfe der open-source Arduino Software (IDE) programmieren lassen. Man kann mit ihnen jegliche Art von DIY Projekten(Do it yourself) realisieren. Die Software ist geeignet für Windows, Linux und Mac OS X.

Arduino Boards werden auch Genuino genannt, sind aber genau die selben Boards. Grund dafür ist ein Streit der Entwickler untereinander. Sie haben sich damit geeinigt, dass in den USA die Borads Arduino und außerhalb der USA Genuino heißen. Das nur ein kleiner Hintergrund, der uns aber nicht stören wird. Auch viele andere Hersteller stellen diese Boards in Kooperation her und haben dann auch wieder andere Namen. Das Prinzip ist jedoch bei allen gleich.

 

Typische Arduino-Anwendungen

  • Elektronik
  • Robotik
  • Steuerungen
  • Sensordatenerfassung
  • Hardwarenahes Programmieren

 

Wenn Ihr euch ein Arduino Board kaufen wollt, habe ich hier eine Übersicht mit der Ihr das passende Board findet und vergleichen könnt. Alle Boards lassen sich über ein USB Kabel mit dem Computer verbinden, außer das Arduino Pro Mini und das Lilypad. Diese muss mit einem USB FTDI Adapter programmiert werden, was auch nicht schwer ist. Hier zeige ich euch wir der Adapter funktioniert.